Warum der Gingko?

Die Atombombenexplosion von Hiroshima markiert ein schreckliches Datum in der Geschichte der Menschheit: 300.000 Menschen fanden in Hiroshima und Nagasaki sofort oder infolge von Verbrennungen und Verstrahlungen den Tod. Die gesamte Flora und Fauna wurde vernichtet. Nichts wuchs mehr auf dem verbrannten Boden. Einzige Ausnahme war ein ehemals imposanter Ginkgo-Baum, der wie ein Strohhalm gebrannt hatte. Mit ungläubigem Staunen beobachtete man, wie im nächsten Frühling der Ginkgo einen neuen Spross inmitten der total zerstörten Vegetation hervorbrachte. Dieser Spross wurde sorgfältig gepflegt und ist heute ein schöner Baum, der die Hoffnung in die Zukunft symbolisiert.